Über uns

Geboren wurde ich 1998 in Schleswig- Holstein, lebe und wohne noch heute in der dörflichen Gemeinde Armstedt, in der Nähe von Bad Bramstedt circa 50 Kilometer nördlich von Hamburg. 

Der Hund hatte zu jeder Zeit einen großen Stellenwert in meinem Leben und dem Leben meiner Familie eingenommen. 

Bedingt durch meine Eltern Nicole und Klaus Meyer ( Zwinger von Gebrüder Grimm) die in Armstedt seit nunmehr über 20 Jahren eine Hundeschule mit angeschlossener Hundepension und Tierfutterhandel betreiben, bin ich von Kindesbeinen auf an mit Hunden aufgewachsen. Durch den großen Erfahrungsschatz meiner Eltern konnte ich mir ein fundiertes Wissen aneignen und erweitere dieses kontinuierlich. 

Meine besondere Liebe gilt dem Deutschen Schäferhund, seit meiner Geburt bin ich Mitglied im größten Rassezuchtverein der Welt, dem Verein für Deutsche Schäferhunde (SV). Zusammen mit meinen Eltern, Freunden und gleichgesinnten Weggefährten betreiben wir die Zucht und Ausbildung des Deutschen Schäferhundes. Frühzeitig begann ich eigene Hunde auf Prüfungen vorzubereiten und zu führen, sodass ich als jüngste Teilnehmerin der deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaft des SV gestartet und meine Landesgruppe auf der Bundessiegerprüfung vertreten konnte. Im Weiteren ist es mir gelungen, auch im Ausstellungsbereich auf nationaler sowie internationaler Ebene Deutsche Schäferhunde sehr erfolgreich zu führen und mir hier einen respektablen Ruf aufbauen zu können. Bereits seit Jahren halte ich den Posten der Ausbildungswartin meiner SV- Ortsgruppe inne.

Nach langjähriger Erfahrung im Bereich Aufzucht, Training und Ausbildung von Schäferhunden beschloss ich im September 2020 meinen eigenen Zwingernamen im Verein für deutsche Schäferhunde eintragen und schützen zu lassen, so entstand der Zwinger  „von Wanakon“

Mein erklärtes Ziel ist es triebstarke und wesenssichere aber dennoch klare und familientaugliche,    endsprechend der Zuchtvorgaben anatomisch qualitativ überdurchschnittliche, positiv auffallende Hunde zu züchten.  Für mich ist es selbstverständlich unsere Hunde, bevor sie zur Zucht eingesetzt werden, auf die verschiedensten (Erb)krankheiten, abgesehen von den „Basics“ wie HD und ED zu testen. Dazu zählen z.B. OCD, LÜW, DM und MDR 1.    

Zurzeit befinde ich mich berufsbegleitend in der Ausbildung als Tierheilpraktikerin und Tierphysiotherapeutin, Fachrichtung Schäferhunde, dieses setze ich bewusst in meine Zuchtplanungen ein.  

In der Hoffnung Ihnen und Euch einen Einblick in meinen Werdegang, im für mich, schönsten Hobby der Welt gegeben zu haben wünsche ich viel Spaß beim weiteren „Durchstöbern“ meiner Homepage.

 

 Eure Alexandra

Logo Wanakon Transparent.png